Mittwoch, 28. Juni 2017

Produkttest: Barilla Pasta & Sauce Set

Hallo meine Lieben,

mit Kjero (Werbelink) darf ich die Pasta & Saucen Sets von Barilla testen.
Dazu habe ich alle 4 Sorten zugeschickt bekommen:

  • Spaghetti mit Tomate und Basilikum
  • Spaghetti Bolognese
  • Maccheroni mit Tomate und Ricotta
  • Penne Arrabbiata





Barilla ist ein italienisches Lebensmittelunternehmen in Familienbesitz. Gegründet wurde es 1877. Seit dem hat es sich mehr als erfolgreich zu einem internationalen Konzern entwickelt, welches in mehr als 100 Ländern bekannt ist. Im Bereich Pasta und Fertigsaucen ist es führend in Europa. Es ist weltweit als das Symbol italienischen Fachwissens bekannt.



























Sicherlich ist es gesünder und besser selber frisch zu kochen. Aber manchmal muss es einfach schnell gehen, weil man keine Zeit oder -seien wir mal ehrlich- keine Lust haben zu kochen.
Dann darf es bei mir auch mal so ein "Fertigessen" geben.

Das schöne an diesen Pasta & Saucen Sets ist, dass man das Gericht in nur einem Topf zubereiten kann.
Dazu gibt man Wasser (die benötigte Menge richtet sich nach der jeweiligen Sort) in einen Topf (oder einer Pfanne) und kocht darin die Nudeln bis sie al dente sind und das Wasser fast vollständig von den Nudeln aufgenommen wurde. Nun gibt man die Sauce dazu und rührt alles zusammen und lässt es noch einmal kurz aufkochen. Schon ist ein leckeres Gericht gekocht.

Natürlich kann man die Sets aber auch in 2 Töpfen getrennt zubereiten. Jeder wie er mag.
Das ganze dauert max. 15 Minuten und die Zubereitung ist so einfach, das sollte jeder hinkriegen.







Mein Fazit:
Wie bereits gesagt, muss es manchmal einfach schnell gehen, da greife ich gerne zu solchen Sets. Für mich sind sie in der Zubereitung super einfach und super schnell. Die Gerichte waren sehr lecker. Besonders die Penne Arrabbiata und die Spaghetti mit Tomate und Basilikum sind meine Favoriten.
Sie waren sehr fruchtig vom Geschmack. Die Nudeln waren auch sehr lecker, wie man es von Barilla kennt. Ich werde sie sicherlich noch mal kaufen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass man nur einen Topf/Pfanne benötigt und in nur 15 Minuten ein sehr gut schmeckendes Gericht hat. Manchmal hat man einfach nicht mehr als 10-15 Minuten Zeit zum kochen.

Bis zum nächsten Mal,
eure Cristina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen